14
Sep
2019

Die volle Mondin im Zeichen der Fische 14.9.2019

Eine starke volle Mondin.
Willkommen.
Die volle Mondin im Zeichen der Fische.

Diese Energie verbindet uns tief
mit unserer Intuition und
inneren Führung.

Wir dürfen achtsam sein.

Wir dürfen uns bewusst werden,
dass mit dieser vollen Mondin
Geheimnisse gelüftet werden können.
Bisher Unsichtbares wird sich zeigen.

Erkenntnisse werden sich auftun.

Wir werden erinnert.
Wir werden erinnert,
mit den Augen der Wahrheit
über die Illusion hinauszublicken.

Wir werden erinnert,
uns nicht in der Fantasie zu verlieren.

Wir treten ein,
in eine neue Zeit.
Wir treten ein,
in eine Zeit der Authentizität.

Wir treten ein,
das Festhalten von Illusionen,
der Vergangenheit
loszulassen.

Uns wird bewusst,
dass all das Festhalten
uns nicht dienlich ist,
auf unserem Weg.

Die volle Mondin
zeigt uns den Weg.
Sie leuchtet uns.

Sie beleuchtet.
Sie beleuchtet,
was in unserem Leben
gehen darf,
was abfallen darf,
was verändert werden möchte.

Erdverbundenheit.
Wahrheit und Entdeckungen.
Bewegung.
Neuanfang.

All das schenkt uns die volle Mondin.

Sie erinnert uns.

Sie erinnert uns,
dass Unerwartetes geschehen kann.
Unerwartete Veränderungen,
Ereignissen, Begegnungen,
ungeahnte Möglichkeiten,
Verbindungen.

Öffnen wir uns,
für alle Wunder.

Möge alles fließen.

Ich lade dich ein,
dir Zeit zu nehmen,
dich aufzuladen,
dich zu erinnern,
dich überwältigen zu lassen,
von dieser voller Mondin und
ihren Geschenken.

Möge die Ruhe und
das Vertrauen
dir helfen,
diese intensive Energie
zu lieben, zu achten und zu ehren.

Geliebt.Wir.Alle
Deine An***

©antje bergau

13
Sep
2019

Vollmond Affirmation

Ich öffne mich.
Ich öffne mich ganz.
Ich öffne mich meiner Intuition.

Ich verbinde mich.
Ich verbinde mich mit meiner inneren Führung.

Ich nehme an.
Ich nehme vollkommen die Veränderungen an,
die notwendig sind.

Veränderungen die notwendig sind,
um auf meinem Weg voranzukommen.

Ich vertraue.
Ich vertraue auf die Entfaltung.

Ich nähre mich.
Ich nähre mich mit Ruhe und Gelassenheit.

Ich werde vom Universum vollkommen unterstützt.

Geliebt.Wir.Alle.

Deine An***

©antje bergau

10
Sep
2019

Entwicklung

Was bist du?

Wer bist du?

Schmetterling?

Raupe?

Welche Sprache sprichst du?

Raupenmenschen…
verstehen keine Butterblumensprache.

Vielleicht bist du
ein Schmetterling…
JETZT
…doch irgendwann
warst du eine Raupe…

Mögen inspirierende Menschen
dein Leben bereichern,
dich umgeben und
ihr eine gemeinsame Sprache sprechen.

Bedenke und vergiss niemals,
dass auch du
einmal Raupe warst.

Übe dich Geduld.

Sei geduldig,
mit Menschen,
die nicht deine Sprache sprechen,
da sie noch Raupe sind und
immer sein werden.

Denke daran:
Jeder IST
auf (s)einem
ganz eigenen Entwicklungsstand.

Geliebt.Wir.Alle.
Deine An***


 ©antje bergau

9
Sep
2019

Liebe ist…

…und irgendwann…
verstehst du,
was Liebe ist…

Liebe ist,
sich sicher genug zu fühlen,
um verletzlich zu sein.

Sei achtsam.

Sei mit Menschen,
bei denen du dich sicher fühlst,
bei denen du
vollkommen offen und
verletzlich sein kannst,
Menschen, die gern mit dir
und bei dir sind.

Das Leben
ist zu kurz,
um gefangen zu sein,
hinter Mauern
und Masken.

Geh deinen Weg und
sei dort,
wo du frei sein kannst,
wo du dich öffnen kannst,
wo du,
du selbst sein kannst.

Geliebt.Wir.Alle.

Deine An***

©antje bergau

28
Aug
2019

Feuertanz der Seele

Nein,
ich werde mich nicht
für dich zensieren,
damit ich dir entspreche.

Nein,
ich werde keinen Schleier
über meine Wahrheit tragen.

Nein,
ich werde keine Worte
mehr finden,
um deinem Ego Trost zu spenden.

Nein,
ich werde nicht mehr schweigen,
werde mich nicht ändern,
damit ich in deinen engen Rahmen
von Äußerlichkeiten und Vorstellungen passe.

Ich möchte sein,
mit denjenigen die nichts
von mir verlangen.

Jene die mich nicht schnitzen,
biegen oder brechen wollen,
damit ich in ihre Formen passe und
ihren Vorstellungen entspreche.

Ich möchte die umarmen,
die mich umarmen,
freiwillig,
weil ich so bin,
wie ich bin.

Ich möchte mit jenen sein,
die wissen,
dass ich fließe
in meinem Erwachen,
die wissen,
dass ich brenne
und mein Treibstoff die Leidenschaft ist,
für das wozu ich geboren wurde.

Ich lasse meine Seele nackt im Feuer tanzen.

©antje bergau