13
Jul
2018

Be Unstoppable

BE UNSTOPPABLE***

Momentan bündelt sich die Energie auf allen Ebenen:
Heiss – Kalt, Sonne – Regen, Nacht – Tag – Lachen – Weinen – Laufen – Gehen, Ja – Nein…

So wie es scheint, bei uns Allen….es knallt und kracht, emotionale Gefühls-8-terbahn der Sonderklasse und wer nicht einsteigst, der hat echt etwas verpasst.

Ratz-Fatz wirst du konfrontiert mit all deinen Ängsten, deinen Zweifeln, deiner Verletzlichkeit, deinem kindlichen (ja auch das bockige, eingeschnappte, mit dem Fuß aufstampfende) Ich, deinem Ego…

Während du das liest, siehst du all das vor deinem geistigen Augen.

Siehst all deine Gesichter, all deine Launen, all deine bunten Facetten.
Siehst dich mit verschränkten Armen in der Abwehrhaltung stehen, frei nach dem Motto:
Nö, ich doch nicht!!

Vielleicht merkst du ja auch gar nicht wie deine Gesichtszüge und deine Körpersprache sich verändern.

Menschen, Situationen kommen und gehen, drücken all unsere bunten wunderschönen Knöpfe, wie bei einem Kaugummiautomat.

Und was machen wir?

Wir zucken zusammen, sind verletzt, enttäuscht, der Kopf fängt an zu rattern und stellt natürlich immer als erstes die Fragen:

Was hab ich falsch gemacht?
Warum immer ich?
Was mach ich denn jetzt?

Dabei ist es doch nur der menschliche, verletzliche, ängstliche und kindliche Teil in uns.
Der der immer nämlich immer alles richtig machen will und sich so nach der ALL-LIEBE sehnt.

Wir denken, wenn wir nicht funktionieren wie es die Situation oder der Gegenüber erwartet, sind wir es nicht wert, geliebt zu werden.

Was machen wir also?

RICHTIG: Wir bestrafen uns als allererstes erst einmal selbst.

Wir tun dann nämlich genau DAS, was wir nicht wollen.
Wir verkaufen uns und zwar komplett.
Wir übernehmen keine Verantwortung für uns.
Wir stehen nicht für uns ein.
Unser Mut und unsere Achtung vor uns selbst, sinkt in die Tiefen des Arktischen Ozeans.

Genau in diesem Moment sind komplett aus uns herausgegangen und finden uns mit Pauken und Trompeten sofort im Außen wieder.

Wir kämpfen gegen die Dämonen der Finsternis in unserem Inneren, während diese vor überschäumender Freude hin und her springen, mit dem Kopf wackeln, wie der Dackel im Trabi.

Dabei geht es doch um UNS.
Um die Liebe zu uns selbst, um die eigen Verantwortung, die eigene Achtsamkeit, das eigene Mitgefühl.
Es geht um die eigene Klarheit, den eigenen Mut zum Fühlen.
Es geht um das eigene Herz, um die eigene Wertigkeit.

Eine Situation wird nicht besser und wird sich nicht ändern wenn wir gegen uns entscheiden.
Wir werden nicht mehr geliebt werden, wenn wir uns aufgeben, nur um den anderen einen Gefallen zu tun.

Willkommen CO – ABHÄNGIGKEIT.

Wir dürfen uns lieben.
Wir dürfen uns für uns entscheiden, aus LIEBE.
Wir dürfen Entscheidungen treffen aus unserem Herzen, aus unserer Liebe heraus, wir dürfen  Verantwortung für unser Tun und unser Sein übernehmen, wir dürfen Sein was wir sind, wir dürfen mutig sein, achtsam und wertschätzend uns gegenüber.

Wir dürfen anderen ihre Verantwortung lassen!

Uns allen ein Wochenende der Kraft, der Liebe, der Heilung und der Freiheit.
Uns allen ein Wochenende frei von Anschuldigungen, Dramen und Ängsten.

…wenn Du für Dich klar bist und zu dem stehst was Du bist, heisst das nicht, dass dir die Situation oder der Gegenüber egal ist. Verantwortung und Eigenliebe und auch Nächstenliebe leben heisst nicht, alles stehen und liegen zu lassen.
Bleibt im Jetzt, im Hier. Habt Mut und gebt der Situation, dem Gegenüber die Möglichkeit für die eigene Verantwortung und dessen Wachstum.

Dies ist das größte Geschenk für Dich, die Situation, dem Gegenüber.

BE UNSTOPPABLE – das geht nur, wenn DU BIST wie DU BIST. DU!

Geliebt.Wir.Alle.

Eine Rakete voller Liebe
Eure An***

© antje bergau

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You may also like

Liebe!
Portaltage sind Seelenheiltage
Portaltag – 16.11.2018
GODS BLESSINGS