6
Sep
2018

DU & ICH – RITUAL

DU & ICH

Einem anderen Menschen und Achtung schenken…liest sich ganz einfach, oder?
Dabei ist es oft so schwer. Wir sind immer irgendwie im Dauerstress, gehetzt, getrieben, unausgeglichen.

Wir haben nie Zeit, weder für die die uns am Herzen liegen, uns am Nächsten sind.
Schon gar nicht für die Menschen, die einem begegnen, auf dem Weg zu Arbeit, im Bus, beim Bäcker, im Cafe…
Wir sehen sie gar nicht richtig, wir nehmen sie gar nicht wahr, mit unserem Tunnelblick.
Wir schauen hindurch, vorbei oder ganz woanders hin.
Kein Lächeln huscht über unser Gesicht.
Dabei ist es so einfach und bringt ganz viel.

Ein Lächeln – ein Zeichen – ein Blick der sagt: Ich sehe Dich!

Zu den Menschen die uns nahestehen, ist oft noch nicht einmal diese simple Geste möglich. Wir schaffen es einfach nicht, ihr Herz, ihr Innerstes zu berühren.

Wie einsam sind wir geworden und um so vieles ärmer!

Ein kleines Ritual aus dem Himalaya kann helfen unsere Herzen wieder zu öffnen:

Es ist das Ama-Dablam-Ritual. Übersetzt bedeutet es “ Busen der Mutter Erde“ und ist ein Gipfel in der Nähe des Mount Everest. Man sagt, er kann negative Energie in positive Energie umwandeln.

Diese Begrüßungsform soll dazu dienen, einem anderen Menschen das Beste zu geben, was wir zu bieten haben. Im Gegenzug heisst dies natürlich, das Beste vom Gegenüber zu bekommen.
Nimm diese Kraft in Dein Herz und teile sie mit der ganzen Welt.

Übung:
Stellt Euch gegenüber und nehmt Blickkontakt auf. Dann lege Deine linke Hand auf Dein Herz. Dein Gegenüber legt nun seine rechte Hand auf Deine linke Hand. Beide Hände ruhen nun auf Deinem Herz.

Gönnt Euch hier Zeit.
Atmet.
Schließt die Augen.
Spür die Energie die fließt.
Fühlt und füllt Eure Herzen.
Spürt die Nähe.
Alles was ist.

Öffnet die Augen und wechselt.

So entsteht eine Verbindung zwischen den Herzen. Wir fühlen, spüren, erkennen, sehen den Anderen, mit all seinen Stärken, seinen Schwächen, alles was er ist und ihn/sie ausmacht.
Einen Menschen den wir einfach so sehr lieben und der uns ebenso sieht und liebt, mit unseren Stärken und Schwächen, alles was wir sind und uns ausmacht.

Einfach so, weil er/sie/wir so sind.

Mögen sich all die verschlossenen Herzen öffnen.
In Liebe Eure An***

 

 

You may also like

Portaltag – 16.11.2018
Dein Feuer
GODS BLESSINGS
Good Girl