16
Aug
2019

Heilungsabend mit dem Heilstein Shiva Lingam

Shiva ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt:
„Feuer“ oder „Licht“.
Shiva präsentiert die männliche Kraft,
die von der weiblichen Energie (Shakti) belebt wird.
Lingam heißt „Säule“ oder auch „Turm“.

Shivalingam steht somit für „Feuersäule“
Die Form des Lingams symbolisiert die unsichtbare, unmanifestierte Schöpferkraft.
Die weibliche Energie ist durch die roten Markierungen im Stein und durch die Herkunft der Shivalingams gegeben.
Der Shivalingam vereint die männliche und weibliche Energien in sich.

Diese Lingams sind etwas Besonderes.
Sie werden nach dem Polieren in einem Kraftzentrum der Erde aufbewahrt und aufgeladen.

Die Shiva-Lingams mit den roten Markierungen werden nur im Narmada-Fluss in Zentral-Indien gefunden.
Der Narmada ist der heiligste der Flüsse.
Durch die kraftvollen Wassermassen des Narmada-Flusses werden die Steine durch dauernde Rotation in die Phallusform des Shiva Lingams geschliffen.

Shiva Lingams sorgen für Gelassenheit, Entspannung, Selbstverwirklichung und geistige Klarheit.
Sie spenden die Energie, vor allem in emotionalen Krisen,
machen unabhängig vor allem von den Stimmungen anderer, sorgen für Ruhe der Gedanken und schützen vor negativen Gedanken.
Ein Kraft und Energiestein und dient ebenso der Erdung.
Wer mit diesem Stein meditiert, nimmt seine Energie auf und strahlt
diese auch wieder ab.

Ein wertvoller Wegbegleiter.

Mittwoch, 18.9.2019
19.20 – 20.20
Euro 20,00 (inkl. eigenem Shiva Lingam) oder
Deine Kurskarte zzgl. Euro 5,00
Anmeldung erforderlich
antje@myananda.de


You may also like

Achtsamkeitsmeditation
Die volle Mondin im Zeichen der Fische 14.9.2019
Vollmond Affirmation
Yin Yoga