26
Dez
2017

KELCH DES LEBENS

KELCH DES LEBENS

*SELBSTLIEBE * SELBSTAKZEPTANZ*

Mögen wir unseren eigenen Kelch des Lebens füllen

Immer und immer wieder, sehe ich Menschen, die überall sind, ja sich fast aufopfern, nur um von sich selbst abzulenken und ich frage mich: Warum?

Bist du dir nicht wichtig genug?

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unendlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Du darfst aufhören, dich selbst zu zermartern, herumzurennen, physisch und psychisch,

damit wirst du dich nur weiter und weiter von dir entfernen, dich selbst verlieren.
Du darfst aufhören, dich selbst zu vergewaltigen, in dem du immer für andere mehr tust und gibst, als dir selbst.

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unenenlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Du bist absolut genug, wenn du schläfst.
Du bist absolut genug, wenn du deine To Do List nicht abgearbeitet hast.
Du bist absolut genug, wenn du Nein sagst.
Du bist absolut genug, wenn du traurig bist.
Du bist absolut genug, wenn du lachst.
Du bist absolut genug, wenn du nicht jedem entsprichst.
Du bist absolut genug, wenn du zornig bist.
Du bist absolut genug, wenn du so bist wie du bist.

Du bist es dir wert.
Alles.
Du bist es dir wert,
deinen Krug des Lebens mit dir,
mit deinem Leben,
deiner Liebe zu füllen.

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unenenlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Sei dir bewusst, dass aus einem leeren Kelch du nicht geben kannst.
Sei dir bewusst, dass aus Leere keine Energie fliessen wird.
Sei dir bewusst, dass
Härte gegen dich,
jede Vision, jedes Ziel,
jeden Traum, jede Form von Beziehung
weder wachsen noch gedeihen lässt.

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unenendlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Sei
absolut
wahrhaftig
achtsam
großzügig.

Höre auf mit Selbstaufopferung, entlasse alles Überflüssige aus deinem Leben.
Ist dein Krug des Lebens gut gefüllt und voll, helfe anderen ihren Kelch des Lebens zu finden und zu füllen.
Mit deiner eigenen Weisheit.
Mit deinem eigenen Wissen.
Mit deiner eigenen Erfahrung.

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unendlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Nähre dich an Gutem, Positivem, Leichtem, Herzöffnenden, Glücklichem, gesunden Segen bringenden Beziehungen.
Umgib dich mit Allen und Allem woraus Du zurückgreifen kannst, wenn dein Kelch sich leert.
All das was du aussendest, was du gibst, rein, in der Liebe, aus dem Herz, aus deiner Seele, wird dir, wenn du es benötigst, gegeben werden.

Dir wird gegeben werden, aus deinen tiefen, schönen, göttlichen Verbindungen und Momenten heraus.

Heute möchte ich daran erinnern, dass du deinen eigenen Kelch des Lebens füllen darfst.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du selbst absolut genug bist.
Heute möchte ich daran erinnern, wie unenendlich du bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du wertvoll bist.
Heute möchte ich daran erinnern, dass du LIEBE bist.

Mögen wir uns innig verbinden, als Götter und Göttinnen, Schwestern und Brüder, Liebende und Liebender, Freund und Freundin.
Mögen die Kelche ineinander fließen.

Heute möchte wir uns erinnern, dass WIR LIEBE sind.

Geliebt.Wir.Alle.

Habe einen gesegneten Tag.
Deine An***

 

© antje bergau


MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You may also like

F*ck That: A Guided Meditation
ES IST AN DER ZEIT
Fülle des Lebens – Die Mittsommernacht
Rückblick