3
Mai
2020

Schattenseiten

Bedenke,
mit jedem Fingerzeig
den du auf andere richtest,
zeigen die restlichen Finger zu Dir.

Alles
was Du auf andere projezierst,
mit all dem Ego-Geplapper,
in Form von Wut,
Angst,
Aggression,
Hass,
unachtsamen Worten,
von allem
„Du bist, Du hast, aber,
und nur wegen Dir,
Du bist Schuld, dies, das und jenes…“
ist Deines.

Dies ist
Deine innere Leere und Ego,
welche befriedigt werden wollen,
um sich mit niederen Dingen zu identifizieren;
Macht,
Anerkennung,
Erfolg,
Besitz,
Beziehung…

Dir gehts gerade richtig mies damit?

Prima!
Dann ist jetzt genau
der richtige Zeitpunkt für:
DEINE INNENSCHAU

Dafür musst Du nicht
an einen fernen Ort
in der Welt reisen,
denn Du bist bereits da.

Dein Innerstes
ist ganz weit weg
von Dir.

Genau an diesen Ort,
in Dein Innerstes
musst Du reisen,
um Dir selbst
zu begegnen.

Selbstreflektion
ein langer Weg,
eine wertvolle Reise.

Wisse,
solange dein vorlautes Ego
Dein Leben
in Beschlag nimmt,
wirst Du
keine Ruhe finden und
die Entfernung zu Dir
wird immer größer und größer.

Ja, Selbstreflektion kann
Schmerzen bereiten,
mühsam sein.

Doch wenn Du weisst und
gegenwärtig bist,
Du wieder Du selbst wirst,
zu Dir und
zu Deinem Ursprung
zurückkommst,
wird sich alles verflüchtigen,
was nicht Du bist und
was nicht zu Dir gehört.

Du wirst
nicht mehr auf andere zeigen und
in keine niedere Energie und
deren Handlungen fallen.

Sei vollkommen
im Hier und Jetzt.

Die Kraft
mit der Du Dir
all das erschaffen hast,
Dein im Außen sein,
Mit dieser Kraft arbeite.

Diese Kraft,
Deine Kraft,
kann alles wandeln.

Werde dir bewusst,
wie stark Du bist.

Werde Dir bewusst
dass DU BIST,
vollkommen.

Liebe bist.

Text&Pic:©antje bergau

You may also like

Sie ist eine Frau
We are Moon – Heilungsabend für Frauen im Neumond – Dienstag, 21.6.2020 – Livestream Online
Du selbst sein
Sinnlichkeit